NEUSTART

Und dann kommt Corona. Mit voller Wucht. Innerhalb von wenigen Tagen ist alles anders. Während wir Anfang März noch an „Normalität“ glauben wollen, überschlagen sich die Ereignisse kurz darauf: Veranstaltungen werden abgesagt, Schulen und Gaststätten geschlossen. Der Rest ist bekannt.

Dass man da zunächst in eine „Schockstarre“ verfällt, ist normal. Das leere Supermarktregale Angst machen, ebenfalls.

„NEUSTART“ weiterlesen

Aufhören oder weitermachen? (2/2)

Als wir vor gut drei Wochen den letzten Beitrag verfassten, da sahen wir uns am Beginn einer Erfolgsserie. Die Frage „Aufgeben oder weitermachen?“ schien klar beantwortet zu sein.

Und dann das: Zwei Tage später, aus dem Nichts: Knieschmerzen, die kamen, um (zumindest bis jetzt) zu bleiben.

Konsequenz: Keine Turnierteilnahme Mitte Februar, keine Fortsetzung des intensiven Trainings.

„Aufhören oder weitermachen? (2/2)“ weiterlesen

Aufhören oder weitermachen? (1/2)

Seit dem letzten Beitrag ist deutlich mehr als eine Woche vergangen. Das hat einen Grund, den wir Euch am Ende verraten. Ein für uns erfreuliches Ereignis, das jedoch unsere geballte Konzentration und Energie erforderte. Doch der Reihe nach.

HANS:

In meinem bisherigen Leben habe ich mehrere Male aufgegeben habe, als es schwierig wurde. Oder anders ausgedrückt: Ich gab auf, als mein Talent mich nicht mehr weiter brachte. Ich gab auf, als nur konsequente Anstrengung mich weitergebracht hätte.

„Aufhören oder weitermachen? (1/2)“ weiterlesen

Wie können wir Veränderungen erkennen?

Die meisten von uns haben wohl ein tiefes Bedürfnis, sich zu verändern. Natürlich zum “Positiven”. Womit sich auf einen Schlag gleich 3 Fragen stellen:

  • Was ist “das Positive”?
  • Wie gelingt Veränderung überhaupt?
  • Und wie können wir erkennen, das wir uns tatsächlich verändern und nicht stagnieren?

Die Antwort auf die erste Frage fällt natürlich höchst individuell aus. Was für uns “positiv” im Sinne von erstrebenswert ist, kann für Euch völlig uninteressant und belanglos sein.

„Wie können wir Veränderungen erkennen?“ weiterlesen

Persönlichkeitsentwicklung in Zeiten von brennenden Regenwäldern und AfD

Da brennen Regenwälder rund um den Globus, die Erderwärmung schreitet voran, der weiltweite CO2-Ausstoß steigt weiterhin ungebremst. Rechtspopulisten hierzulande und anderswo präsentieren ihre vermeintlich einfachen Lösungen und versuchen, die parlamentarische Demokratie mit ihren Institutionen und handelnden Personen zu diskreditieren, wo immer es nur geht. Politikerinnen und Politiker, die sich diesem Treiben widersetzen, werden solange mürbe gemacht und bedroht, bis sie schließlich aufgeben.

„Persönlichkeitsentwicklung in Zeiten von brennenden Regenwäldern und AfD“ weiterlesen

Und das ist richtig schwer (2/2)

Neben dem “inneren Schweinehund” lauert darüber hinaus an jeder Ecke noch eine weitere Gefahr: Entmutigung.

Nicht immer stellen sich Erfolge so schnell ein, wie man das gerne hätte. Und schon ist sie da, die Enttäuschung, die Entmutigung. “Hat doch alles keinen Sinn. Vielleicht bin ich doch zu alt, zu untalentiert, zu groß, zu klein, zu was-weiß-ich…”

„Und das ist richtig schwer (2/2)“ weiterlesen

Und das ist richtig schwer (1 von 2)

Falls bis hierher der Eindruck entstanden sein sollte, dass wir absolut diszipliniert sind und alles 100%ig mit Leichtigkeit “durchziehen”, dann ist es Zeit, diesen Eindruck zu korrigieren.

Jeder Mensch, der ein Ziel zu erreichen versucht, hat mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Mit welchen Schwierigkeiten haben wir zu kämpfen?

Allen voran natürlich: Der innere Schweinehund.

„Und das ist richtig schwer (1 von 2)“ weiterlesen

Und das bringt uns voran

Man muss nicht alles selbst erfinden. Das Netz ist voll von inspirierenden Botschaften und Erkenntnissen von ebenso inspirierenden Menschen. Dies ist wahrhaft ein großartiger Schatz.

Und im Gegensatz zu einem “normalen” Schatz ist dieser noch nicht einmal streng gehütet, sondern für jede und jeden von uns frei zugänglich.

Die Herausforderung besteht allenfalls darin, von der Fülle des Angebots nicht “erschlagen” zu werden und den Wald vor lauter Bäumen nicht aus den Augen zu verlieren.

„Und das bringt uns voran“ weiterlesen