Haltung

Was für ein großartiges Wort der deutschen Sprache: Haltung! Jede andere uns bekannte Sprache braucht unterschiedliche Wörter, um die Haltung von Körper und Geist auszudrücken. Im Deutschen reicht ein Wort. Zufall? Wohl kaum.

Bei näherer Betrachtung wird der Zusammenhang geradezu offensichtlich. Man versuche mal, mit hängenden Schultern und gekrümmtem Rücken Überzeugung und Entschlossenheit auszustrahlen. Geht nicht.

Oder umgekehrt: Mit stolzer aufrechter Haltung und gestreckter Wirbelsäule Unsicherheit und Unentschlossenheit verbreiten. Unmöglich.

„Haltung“ weiterlesen

Morgengymnastik – Investment mit hoher Rendite

Inzwischen erstreckt sich unsere tägliche Morgengymnastik auf ca. eine Stunde. Wir haben die Zeit, weil wir sie uns nehmen. Wir nehmen sie uns, weil wir mittlerweile spüren, welchen Gewinn wir daraus ziehen. Dazu weiter unten mehr.

Natürlich könnten wir unser Pensum straffen und in weniger Zeit „durchziehen“. Aber auch hier gilt: ausprobieren und für sich entscheiden, was einem gut tut.

„Morgengymnastik – Investment mit hoher Rendite“ weiterlesen

Körperlich fit in Krisenzeiten

Wir halten uns körperlich fit. Auch in Krisenzeiten. Gerade in Krisenzeiten.

Das geht auch ohne Fitnessstudio. Zwei Quadratmeter Platz und eine Matte pro Person reichen aus. Möglichkeiten gibt es unendlich viele. Die Voraussetzungen und Möglichkeiten sind individuell sehr unterschiedlich. Da heißt es: Ausprobieren und entscheiden, was einem gut tut.

Am besten jeden Tag immer zur selben Zeit. Am allerbesten morgens. Die Macht der Gewohnheit positiv für sich nutzen. Diesen Aspekt werden wir immer wieder betonen, weil er unserer Meinung so wichtig ist: „Du bist, was Du regelmäßig tust.“

„Körperlich fit in Krisenzeiten“ weiterlesen

NEUSTART

Und dann kommt Corona. Mit voller Wucht. Innerhalb von wenigen Tagen ist alles anders. Während wir Anfang März noch an „Normalität“ glauben wollen, überschlagen sich die Ereignisse kurz darauf: Veranstaltungen werden abgesagt, Schulen und Gaststätten geschlossen. Der Rest ist bekannt.

Dass man da zunächst in eine „Schockstarre“ verfällt, ist normal. Das leere Supermarktregale Angst machen, ebenfalls.

„NEUSTART“ weiterlesen

Aufhören oder weitermachen? (2/2)

Als wir vor gut drei Wochen den letzten Beitrag verfassten, da sahen wir uns am Beginn einer Erfolgsserie. Die Frage „Aufgeben oder weitermachen?“ schien klar beantwortet zu sein.

Und dann das: Zwei Tage später, aus dem Nichts: Knieschmerzen, die kamen, um (zumindest bis jetzt) zu bleiben.

Konsequenz: Keine Turnierteilnahme Mitte Februar, keine Fortsetzung des intensiven Trainings.

„Aufhören oder weitermachen? (2/2)“ weiterlesen

Aufhören oder weitermachen? (1/2)

Seit dem letzten Beitrag ist deutlich mehr als eine Woche vergangen. Das hat einen Grund, den wir Euch am Ende verraten. Ein für uns erfreuliches Ereignis, das jedoch unsere geballte Konzentration und Energie erforderte. Doch der Reihe nach.

HANS:

In meinem bisherigen Leben habe ich mehrere Male aufgegeben habe, als es schwierig wurde. Oder anders ausgedrückt: Ich gab auf, als mein Talent mich nicht mehr weiter brachte. Ich gab auf, als nur konsequente Anstrengung mich weitergebracht hätte.

„Aufhören oder weitermachen? (1/2)“ weiterlesen

Und so fing alles an (1 von 2)

ORIANA:

„Früher“ war ich immer sehr schlank. Kleidergröße 36 passte immer. Mitunter sogar 34. Dann die „Rush Hour“ des Lebens: Kinder, Haus, Beruf. Noch hält der Körper vieles aus und macht allerhand mit.

Dann die Wechseljahre. Plötzlich wächst der Bauch, nicht aber die Brust, und auch nicht der Po. Irgendwann stehe ich vor der Wahl: Entweder alle Spiegel aus dem Haus entfernen – oder etwas unternehmen.

„Und so fing alles an (1 von 2)“ weiterlesen

Hallo Welt!

Und los geht’s! Mit diesem ersten Blog-Beitrag wollen wir eine Reihe beginnen, in der wir zunächst unsere eigene Entwicklung darstellen:

  • Wie war unser Weg bis hierher?
  • Welche Erkenntnisse bringen uns voran?
  • Mit welchen Schwierigkeiten kämpfen wir?
  • Was hilft uns dabei, weiterzumachen?
  • Was tun wir konkret?
  • Was haben wir ausprobiert? Was davon hat sich bewährt? Was nicht?
  • Wo wollen wir hin?

Bis auf Weiteres wollen wir einmal pro Woche einen neuen Beitrag veröffentlichen.